x

Ich interessiere mich für Leasing über HPEFS.

  • Klicken Sie auf 'Angebot anfordern', um ein Angebot zu erhalten, das die von HPEFS angebotene Finanzierung beinhaltet
  • ODER rufen Sie HPEFS unter +43-1-546521560 an

Geschätzte monatliche Zahlung auf der Grundlage eines 36-monatigen marktgerechten Leasings.

Finanzierung und Services werden in bestimmten Ländern von Hewlett-Packard Financial Services Company und ihren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (zusammen als HPFSC bezeichnet) angeboten. Kreditgewährung und Ausfertigung der HPFSC Standarddokumentation vorausgesetzt. Die Gebühren und Bedingungen basieren auf der Kreditwürdigkeit des Kunden, der Angebotsart, der Art der Services und/oder des Gerätetyps sowie zugehörigen Optionen. Möglicherweise kommen diese Angebote nicht für alle Kunden in Frage. Nicht alle Services oder Angebote sind in allen Ländern verfügbar. Möglicherweise gelten weitere Einschränkungen. HPFSC behält sich das Recht vor, das Programm jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.

Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • Ermöglicht die Einbindung vorhandener Fertigungsfunktionen für eine vorbeugende Wartung.
  • Ermöglicht Echtzeitanalysen und die Überwachung der Systembedingungen.
  • Ermöglicht die Echtzeit-Überwachung und -Steuerung.
  • Vereinfacht Datenmanagement und Videoanalysen an der Peripherie.
  • Hilft bei der Überwachung und Verwaltung von Ressourcen.
  • Die Grundlage für den intelligenten Arbeitsplatz.

Hauptmerkmale

Bietet unerreichtes Deep Edge Computing und Hochkapazitätsspeicher basierend auf offenen Standards

Bei herkömmlichen Rechenzentrums- oder Cloud-Lösungen für IoT müssen Daten von der Peripherie übertragen werden, wodurch sie potenziellen Risiken in puncto Latenz, Bandbreite, Kosten, Sicherheit, Duplizierung, Beschädigung und Compliance ausgesetzt sind. Das HPE Edgeline EL4000 Converged Edge System eliminiert diese Risiken.

Das HPE Edgeline EL4000 kann Daten erfassen, sie auf einer x86 Rechenplattform nach Industriestandard analysieren, leistungsstarke Displays für Bediener betreiben und Steuerungsmaßnahmen in Echtzeit auslösen – das erfolgt am Edge und eliminiert Übertragungsprobleme für schnelle Einblicke und Geschäftsagilität.

Es läuft außerdem mit nicht modifizierter Analyse-Software der Enterprise-Klasse wie HPE Vertica und jeder Server ist auf hohe Leistung ausgelegt. Es kann Millionen von Smart Meter Datensätze pro Sekunde verarbeiten, reparieren und laden. (Die entsprechende Leistung eines typischen Rack-Servers mit 2 Prozessoren.)

Der schlanke 1U-Formfaktor kann mit einer Kombination aus einem bis vier HPE ProLiant m510 Rechenknoten (Intel® Xeon® D, 8 oder 16 Kerne) oder HPE ProLiant m710x Rechenknoten (Intel® Xeon® E3 – 4 Kerne mit GPU der Workstation-Klasse) und jetzt mit HPE ProLiant m750 (Intel Xeon E-2286M mit 8 Kernen) konfiguriert werden.

Außerdem können Solid State-Laufwerke (SSD) im M.2-Formfaktor mit verschiedenen Schnittstellen (SATA oder NVMe) ausgewählt werden, um das perfekte Gleichgewicht aus Kosteneffizienz und höchster Speicherleistung zu erreichen.

Bietet eine einzigartige Integration von Datenerfassung, -messung und -kontrolle basierend auf offenen Standards

Die I/O-Kapazitäten des HPE Edgeline EL4000 Converged Edge Systems basieren auf offenen Industriestandards wie PCI Express und PXIe. Ausgewählte Modelle enthalten außerdem eine Vielzahl an I/O-Kartenoptionen für die Unterstützung von 10-40 GbE, InfiniBand oder Fibre Channel.

Durch offene PXI-Standards werden präzise Datenerfassungs- und -kontrollkapazitäten erreicht. In Kombination mit automatisiertem Machine Learning eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Geräteüberwachung und -verwaltung, vorausschauende Analyse und Augmented Reality für die Wartung ohne Handbuch – Grundvoraussetzungen für die Smart Factory.

Die HPE Edgeline EL4000 unterstützt außerdem die E/A-Erweiterung durch bis zu vier PCIe-Karten (eine je Computing-Knoten) oder bis zu vier PXIe-Module (Zuweisung von einem bis vier Modulen an jeden beliebigen Computing-Knoten). Eine Auswahl aus zwei geschalteten 10-Gbit- (SFP+) oder zwei Pass-Through-4x10-Gbit-Netzwerk-Uplink-Ports (QSFP+) ist ebenfalls erhältlich.

Bietet Sicherheit, Geräte- und Remote-Systemverwaltung auf Rechenzentrumsniveau

Das HPE Edgeline EL4000 Converged Edge System setzt mit branchenführendem HPE Integrated Lights Out (iLO) neue Maßstäbe in puncto Systemmanagement und Sicherheit. Dasselbe HPE iLO wird auch in HPE ProLiant Servern in herkömmlichen Rechenzentren verwendet. Ein zentraler HPE iLO RJ45 Ethernet-Anschluss ermöglicht Implementierung, Überwachung und Support.

Die HPE Edgeline EL4000 ist außerdem vollständig mit beliebten IoT-Sicherheitslösungen für den Schutz in stark gefährdeten Umgebungen am Netzwerkrand kompatibel. Aruba ClearPass ermöglicht das Erstellen benutzerdefinierter Profile, um IoT-Geräte zu erkennen und zu sichern.

Durch Echtzeit-Interaktion mit Sicherheitslösungen anderer Anbieter stellt ClearPass automatisierten Schutz vor Bedrohungen und Wiederherstellung für Geräte bereit, die ein Risiko darstellen – mit minimalen Anforderungen an die IT.

Aruba Virtual Intranet Access (VIA) ermöglicht nahtlose VPN-Tunnel (Virtual Private Network) für die sichere Verbindung zwischen Edge-Standorten und dem Unternehmensnetzwerk.

HPE Edgeline Converged Edge Systeme weisen ein modulares Design auf, das den einfachen Austausch und die Erweiterung von Subsystemen ermöglicht.

Entwickelt für raue Edge-Umgebungen

Das HPE Edgeline EL4000 Converged Edge System wurde entwickelt, um dort eingesetzt zu werden, wo die Daten entstehen, oftmals unter rauen, platzbeschränkten und/oder staubigen Bedingungen.

Dieses kompakte, robuste System wurde entwickelt, um stärkeren Stößen und Schwingungen zu widerstehen und toleriert hohe Betriebstemperaturen von bis zu 55 °C (131 °F) – deutlich mehr als herkömmliche Server. Spezielle Telekommunikationsoptionen wie NEBS Level 3-Zertifizierung sind ebenfalls verfügbar.

Bei begrenzten Platzverhältnissen sorgen verschiedene Optionen für die Anbringung an der Wand, im Rack oder Regal für vielfältige Platzierungsmöglichkeiten. Abschließend können Sie HPE Edgeline Converged Edge Systeme durch Auswahl von Hot-Plug-fähigen Netzteilen mit Wechselstrom oder -48V-Gleichstrom problemlos in Ihre elektrische Infrastruktur einbinden.

Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation. Xeon® ist in den USA und in anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Finden Sie das, was Sie suchen?

Brauchen Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Produkt für Ihr Unternehmen?

Unsere Produktexperten würden sich gerne mit Ihnen unterhalten, um Produkte und Dienstleistungen zu finden, die Ihnen Chancen eröffnen und Ihre geschäftlichen Herausforderungen lösen.

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.