x

Ich interessiere mich für Leasing über HPEFS.

  • Klicken Sie auf 'Angebot anfordern', um ein Angebot zu erhalten, das die von HPEFS angebotene Finanzierung beinhaltet
  • ODER rufen Sie HPEFS unter +49-69-66805506 an

Geschätzte monatliche Zahlung auf der Grundlage eines 36-monatigen marktgerechten Leasings

Finanzierung und Services werden in bestimmten Ländern von Hewlett-Packard Financial Services Company und ihren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (zusammen als HPFSC bezeichnet) angeboten.Kreditgewährung und Ausfertigung der HPFSC Standarddokumentation vorausgesetzt.Die Gebühren und Bedingungen basieren auf der Kreditwürdigkeit des Kunden, der Angebotsart, der Art der Services und/oder des Gerätetyps sowie zugehörigen Optionen. Möglicherweise kommen diese Angebote nicht für alle Kunden in Frage. Nicht alle Services oder Angebote sind in allen Ländern verfügbar. Möglicherweise gelten weitere Einschränkungen. HPFSC behält sich das Recht vor, das Programm jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.

Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Sortieren nach:
1 - 2 von 2 Artikeln

Aruba 4100i 24 Anschlüsse 1 GbE (20 Anschlüsse POE Klasse 4 und 4 Anschlüsse POE Klasse 6) 4 Anschlüsse SFP+-Switch

JL818A

Was gibt's Neues

  • Die widerstandsfähige Layer-2-Switch-Serie bietet eine leistungsstarke, vollständig verwaltbare und zuverlässige Ethernet-Konnektivität zu IoT, Access Points und Benutzergeräten in anspruchsvollen Umgebungen.
  • Vielseitige Formfaktoren mit schnellen 1/10-GbE-Uplinks liefern 30 W und 60 W PoE für bessere IoT-Leistung.
  • Layer-2-Funktionen mit statischem Routing und ohne Lizenzierung der Switch-Software.
  • Die Aruba Dynamic Segmentation1 bietet Benutzern und dem IoT mehr Sicherheit und einfacheren Zugriff.
  • SDN-fähig (Software-Defined Network) mit REST APIs.

Hauptmerkmale

Widerstandsfähige Aruba CX Switches

Die Aruba CX 4100i Switch-Serie bietet IP30-Ethernet-Konnektivität mit Hochgeschwindigkeits-Uplinks, 30 W und 60 W PoE, um das Unternehmensnetzwerk sicher zu erweitern und IoT in anspruchsvollen Umgebungen zu unterstützen.

Die Verwendung des Aruba AOS-CX-Betriebssystems auf Aruba CX-Switching-Plattformen und Bereitstellungsdomänen bietet eine einfachere und konsistentere Bedienererfahrung.

Erzielen Sie vielseitige Bereitstellung mit lüfterlosen 12-Port-DIN-Schienenmontage- und 24-Port-1U-Rackeinbau-Modellen mit integrierten 1/10-GbE-Uplinks und bis zu 360 W der Klasse 4 und Klasse 6 PoE.

Vollständig verwaltete Switches der Enterprise-Klasse bieten Layer-2-Funktionen mit Unterstützung für statisches Routing, ACLs, stabile Servicequalität, Verkehrspriorisierung und IPv6-Unterstützung.

Vereinfachtes Ownership, da weder Lizenzierung noch Abonnement für eine Switch-Software erforderlich sind.

Kraft und Leistung

Die Aruba CX 4100i Switch-Serie wurde mit Aruba ASICs entwickelt, die eine sehr geringe Latenz, eine erhöhte Paketpufferung und einen anpassungsfähigen Stromverbrauch bieten.

Stellen Sie IoT-Geräte und Wireless Access Points in anspruchsvollen Umgebungen mit Modellen bereit, die bis zu 360 W IEEE 802.3at der Klasse 4 und IEEE 802.3.bt der Klasse 6 Power-over-Ethernet unterstützen.

Integrierte Wirespeed 1/10-GbE-Uplinks beseitigen Engpässe auf der Zugriffsebene, auf der Geräte verbunden sind.

Vereinfachte Konfiguration und Verwaltung

Die Aruba CX 4100i Switch-Serie bietet Flexibilität bei der Verwaltung und Vereinfachung von Konfigurationen mit Aruba NetEdit, einer benutzerfreundlichen integrierten Web-GUI oder einer CLI nach Industriestandard.

Aruba NetEdit bietet eine Automatisierung, die schnelle netzwerkweite Änderungen ermöglicht und die Einhaltung von Richtlinien nach Netzwerk-Updates verifiziert.

Softwaredefiniert, vorbereitet mit REST-APIs für eine fein abgestimmte Programmierbarkeit von Netzwerkaufgaben.

Intelligentere Segmentierung

Die Aruba CX 4100i Switch-Serie unterstützt die Aruba Dynamic Segmentation1, die automatisch benutzer-, geräte- und anwendungskonsistente Richtlinien für kabelgebundene und kabellose Infrastrukturen auf Aruba anwendet und durchsetzt.

Automatische Geräteprofilerstellung, rollenbasierte Zugriffskontrolle und Layer-7-Firewall-Funktionen bieten verbesserte Transparenz und Leistung für eine bessere Gesamterfahrung sowohl für die IT als auch für Endbenutzer.

Reduziert zeitaufwendiges und fehleranfälliges Umstellen, Hinzufügen und Ändern.

[1] User Based Tunneling (UBT) und Local User Roles (LUR) werden unterstützt.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

WIE KÖNNEN WIR HELFEN

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Finden Sie das, was Sie suchen?

Brauchen Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Produkt für Ihr Unternehmen?

Unsere Produktexperten würden sich gerne mit Ihnen unterhalten, um Produkte und Dienstleistungen zu finden, die Ihnen Chancen eröffnen und Ihre geschäftlichen Herausforderungen lösen.

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.