Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • Ab sofort steht für MPP-Konfigurationen basierend auf ProLiant DL560 und ProLiant BL660c Gen8 ein automatisierter Bestellprozess zur Verfügung. Unterstützung für Ivy Bridge (v2) je nach Verfügbarkeit bei Intel®
  • Ivy Bridge (v2) ist der bevorzugte Prozessor für CI für SAS H-PVA-Konfigurationen.
  • Support für Windows Server 2008 R2 oder höher für SMP-Konfigurationen lässt sich nur mit Support für Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6.2 oder höher und SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 11 R2 oder höher verknüpfen
  • Alle Knoten sollten jetzt über Festplattenlaufwerke mit mindestens 600 GB und RAID 1-Konfiguration verfügen.
  • Cloudera wird jetzt auf SMP- und MPP-Konfigurationen der CI für SAS H-PVA unterstützt.

Hauptmerkmale

Leistungsstarke Speicheranalyselösungen für visuelle und hochleistungsfähige Analysen

Die HPE Converged Infrastructure für SAS High-Performance Visual Analytics leitet Analyseergebnisse innerhalb von Sekunden oder wenigen Minuten an einen Webbrowser oder ein mobiles Gerät weiter.

Konfigurationen können mit NP Networking-Data-Switches ganz nach Bedarf von 1 bis auf 256 ProLiant DL- und BL-Server skaliert werden.

Beschleunigt die Bereitstellung von Statistik- und Analyseservices mit einem In-Memory-Analysemodul, mit dem der Zeitaufwand von mehreren Monaten und Stunden auf wenige Minuten und Sekunden reduziert wird.

Die HPE Converged Infrastructure for SAS High-Performance Visual Analytics wurde speziell zum Erreichen von Kundenzielen entwickelt, ist vorintegriert und wird vor Ort bereitgestellt, um Installationsdauer und -aufwand zu verringern. Gleichzeitig können Sie die SAS EEC-Supportanforderungen erfüllen.

Die umfassende, zukunftsorientierte IT-Infrastruktur lässt sich abhängig von der Projektgröße problemlos skalieren (vom Proof-of-Concept über den produktiven Einsatz bis hin zu größeren Produktionskonfigurationen).

Umfassende Lösung und Services, um ein Komplettpaket mit der idealen Größe anbieten zu können

SAS Sales bestätigt zusammen mit SAS Enterprise Excellence Center (SAS EEC) die Dimensionierung der HPE Converged Infrastructure für SAS High-Performance Visual Analytics und stellt dem Kunden Empfehlungen zur Dimensionierung der HPE Converged Infrastructure bereit.

HPE Außendienstmitarbeiter oder HPE Channel Partner tragen gemeinsam mit dem Kunden die erforderlichen Informationen im HPE Factory Express Customer Intent Document zusammen, das den Preparation Guide für HPE CI für SAS H-PVA umfasst.

Um die werkseitige Einrichtung der Automatisierung und die Bereitstellung vor Ort zu unterstützen, nutzt HPE bei der Konfiguration des Systems einen Verkabelungsplan und ein Workbook zur Serverplatzierung, das auf den Inhalten des Customer Intent Document (CID) basiert.

Beim Verbinden der Konfiguration mit dem Kundennetzwerk arbeitet HPE mit dem Netzwerktechniker des Kunden zusammen.

Von SAS bestätigte Konfigurationen

Durch die Bestätigung und die Unterstützung von SAS können sich Kunden der HPE Converged Infrastructure for SAS High-Performance Visual Analytics darauf verlassen, dass sie für ihre auf vorab genehmigten Konfigurationen bereitgestellten Lösungen fortlaufend Supportleistungen erhalten.

SAS EEC dimensioniert Bereitstellungshardware in Absprache mit dem Team von HPE Shared Solutions Architecture (SSA).

HPE Referenzkonfigurationen werden global mit SAS High-Performance Visual Analytics synchronisiert, sodass es zu keinerlei Unsicherheiten im Hinblick auf die Eignung dieser Konfigurationen kommt.

SAS-geprüfte Konfigurationen umfassen jetzt Cloudera als Teil der Converged Infrastructure für SAS H-PVA.

Für Kostensenkungen auf Kundenseite entwickelt

Bessere Geschäftsergebnisse durch hocheffiziente Infrastrukturkomponenten der HPE Converged Infrastructure für SAS High-Performance Visual Analytics zur Steigerung der Produktivität bei geringerem Energieverbrauch.

Ermöglicht Lösungen, die im Lauf der Zeit skaliert werden, die den Kundenanforderungen entsprechen und mit denen die anfänglichen Investitionen geschützt werden.

Reduziert den internen Design-Aufwand und senkt die Kosten für Expertenleistungen, die für die entworfenen Lösungen in Anspruch genommen werden.

SAS® ist in den USA und anderen Ländern eine eingetragene Marke von SAS Institute, Inc. Red Hat® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke von Red Hat, Inc. Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds. Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation Cloudera® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke von Cloudera, Inc. SUSE ist eine eingetragene Marke von Suse

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.