Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • Auswahlmöglichkeiten bei virtualisiertem Infrastrukturmanager (VIM) – Helion OpenStack Carrier Grade-Plattform 4.0 oder Red Hat OpenStack-Plattform 10
  • Auswahlmöglichkeiten bei Open Source-basiertem softwaredefiniertem Speicher (HPE HCG CEPH oder Red Hat CEPH)
  • Unterstützt bis zu 500 Rechenknoten. Erweiterbare Steuerungsebene für Rechenknoten
  • Flexibilität bei der Konfiguration mit einer differenzierten Auswahl an Computing-, Speicher- und Arbeitsspeicheroptionen
  • Optionale Server zur zentralisierten Protokollierung konsolidieren Protokolle aller Plattformelemente

Hauptmerkmale

Einfache Bereitstellung:

Das HPE Network Functions Virtualization (NFV)-System vereinfacht die Bereitstellung von NFV für Kommunikationsserviceanbieter (CSPs), denn Teilenummern von NFV System erleichtern Anschaffung, Implementierung, Betrieb und Support.

Er erlaubt schlüsselfertige gebündelte Konfigurationen für eine schnellere Bereitstellung mit konsistenten Management-Tools quer durch das Rechenzentrum.

Ein einzelnes Master-Installationsprogramm unterstützt alle Software-Installationen.

Sie erhalten sofort einsatzbereite Automatisierungsfunktionen für vereinfachte Verfahren.

Die Teilenummer für den NFV Lösungssupport dient zum Einrichten des Service auf dem System.

Open Source-Architektur

Das HPE Network Functions Virtualization (NFV)-System bietet Offenheit, was zu mehr Auswahlmöglichkeiten für den Kunden führt. Die Auswahl von klassenbesten Lösungen für verschiedene Funktionen führt zu Bereitstellungen, mit denen Kommunikationsserviceanbieter (CSPs) optimale Geschäftsergebnisse erzielen.

Die auf einer Open Source-Plattform basierte Carrier-Grade-Lösung basiert auf Linux®-, OpenStack- und KVM-Implementierungen, zusätzliche Open-Source-Komponenten werden ebenfalls verwendet.

Liefert OpenStack-APIs – vermeidet Herstellerabhängigkeit, die bei herstellerspezifischen Lösungen entsteht.

Unterstützung für mehrere Gastbetriebssysteme für mehr Flexibilität.

Nutzen Sie das OpenNFV-Partnerprogramm oder das Red Hat-Partnerprogramm, um schnell innovative Services zu entwickeln.

Carrier Grade

Das HPE HPE Network Functions Virtualization (NFV)-System bietet Hochverfügbarkeit für alle Hardware- und Softwarekomponenten, sodass einzelne Fehlerstellen vermieden werden.

Bewährte Hardware-Lösungen von Hewlett Packard Enterprise: Server-, Storage- und Netzwerk-Produktfamilien.

Erweiterte OpenStack-Distribution zur Erfüllung von Carrier Grade-Anforderungen.

Bietet Paketverarbeitung in Echtzeit für VNFs in Telekommunikationsumgebungen, die Ausfallzeiten reduzieren.

Neue Umsatzchancen

Das HPE Network Functions Virtualization (NFV)-System erlaubt die Erstellung innovativer Servicemodelle mit einer Vielzahl von HPE OpenNFV VNFs und anderen Telco-Workloads und Zugriff auf die Portfolios von HPE Technical Services, HPE Technical Services Support und Technical Services Consulting.

Unterstützt die Ausweitung von Kommunikationsserviceanbietern (CSPs) auf neue Technologien wie beispielsweise z. B. das Internet of Things (IoT).

Wird für viele NFV-Lösungen wie vCPE, vEPC und vIMS als bevorzugte Plattform verwendet.

Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds. OpenStack® ist in den USA und anderen Ländern eine eingetragene Marke der OpenStack® Foundation.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.