x

Ich interessiere mich für Leasing über HPEFS

  • Klicken Sie auf 'Angebot anfordern', um ein Angebot zu erhalten, das die von HPEFS angebotene Finanzierung beinhaltet.
  • ODER rufen Sie HPEFS unter +43-1-546521560 an

Geschätzte monatliche Zahlung auf der Grundlage eines 36-monatigen marktgerechten Leasings.

Finanzierung und Services werden in bestimmten Ländern von Hewlett-Packard Financial Services Company und ihren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (zusammen als HPFSC bezeichnet) angeboten. Kreditgewährung und Ausfertigung der HPFSC Standarddokumentation vorausgesetzt. Die Gebühren und Bedingungen basieren auf der Kreditwürdigkeit des Kunden, der Angebotsart, der Art der Services und/oder des Gerätetyps sowie zugehörigen Optionen. Möglicherweise kommen diese Angebote nicht für alle Kunden in Frage. Nicht alle Services oder Angebote sind in allen Ländern verfügbar. Möglicherweise gelten weitere Einschränkungen. HPFSC behält sich das Recht vor, das Programm jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.

Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • Die Unterstützung von HPE 16 TB SAS und SATA Business Critical Festplatten mit 7.200 U/min erhöht die maximale Rohkapazität bei Large-Form-Factor-Modellen (LFF) auf 448 TB.
  • Support für HPE Very Read Optimized (VRO) SATA SFF und LFF SSDs. VRO SSDs sind QLC NAND-basiert und haben eine variable Lebensdauer, die für bestimmte, sehr leseorientierte Workloads optimiert ist.
  • Optionales hinteres Storage-Upgrade zur Unterstützung von bis zu 6 SFF NVMe Solid-State-Laufwerken (SSDs) mit neuen Auswahlmöglichkeiten für SFF SSDs: 800 GB bis 15,36 TB NVMe, leseintensiv und für gemischte Nutzung.
  • Die neue Pensando Distributed Services Platform (DSP) bietet eine leistungsstarke und skalierbare Suite softwaredefinierter Netzwerk- und Sicherheitsservices wie Firewall, Mikrosegmentierung und Telemetrie.
  • Flexible HPE Smart Array Gen10 Controller-Unterstützung und Verschlüsselungsfunktionen für unterschiedliche Leistungsanforderungen für Storage-Lösungen.
  • Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren mit bis zu 28 Kernen und Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s, jetzt mit Modellen der R-Serie der zweiten Generation.

Hauptmerkmale

Dichte Systeme für unstrukturierte Daten und Big Data Workloads

HPE Apollo 4200 Gen10 ist mit optimaler Speicher- und Rechenkapazität für Unternehmen konzipiert, die sich die digitale Transformation (DX) zu eigen machen. Bei dieser DX-Reise wird davon ausgegangen, dass die Organisation ständig große Mengen unstrukturierter Daten im gesamten Unternehmen sammelt.

HPE Apollo 4200 Gen10 ist Marktführer für Dichte-optimierte Datenspeicherung in einem einmaligen, wartungsfreundlicheren Chassis mit 2U-Standardracktiefe mit gleichzeitiger Rechenleistung (neueste Generation von Intel Xeon-Prozessoren), um alle Workload-Varianten in einem modernen Unternehmen anzusprechen.

HPE Apollo 4200 Gen10 unterstützt bis zu 28 Large Form Factor (LFF) oder 54 Small Form Factor (SFF) Hot-Plug-Laufwerke, ohne I/O-Kompromisse. Mit einer Kombination aus SSDs und HDDs können Kunden ein System mit fast 1 Petabyte (PB) Datenspeicher auf nur einem Server erstellen.

HPE Apollo 4200 Gen10 unterstützt die Verkettung von Out-of-Band-Verwaltungsnetzwerkanschlüssen für eine 95-prozentige Reduzierung der Auslastung von Verwaltungsnetzwerkanschlüssen je 42U Rack.

Scale-out-fähige Systeme für Unternehmenskunden

Unternehmen benötigen ein ausfallsicheres erweiterbares Softwaresystem-Overlay, das auf der Speicherhardware aufsetzt und mit der Nachfrage wächst, das Daten für die Erstellung datenorientierter Anwendungsfälle sichtbar macht und die zugrundeliegende Hardware ständig überwacht, um letztendlich ein nahtloses Anwendungserlebnis zu gewährleisten.

HPE hat sich mit Cohesity, Qumulo und Scality zusammengetan, um eng integrierte Scale-Out-Softwarelösungen auf der Grundlage der HPE Apollo 4000 Systemfamilie zu entwickeln, die speziell auf die zunehmende Skalierung unstrukturierter Daten zugeschnitten sind.

Dank der engen Integration von Software und Hardware sowie der gemeinsamen Validierung von Scale-Out-Systemen mit Partnern muss die Unternehmens-IT Produkte nicht punktgenau zusammenfügen.

Integrierte globale Intelligenz und Datenschutz

HPE InfoSight ist in jeden HPE Apollo 4200 Gen10 Server integriert. HPE InfoSight hat mehr als 1.250 Billionen Datenpunkte analysiert und dadurch die Verwaltung und Unterstützung von Datenspeicher transformiert.

Durch cloudbasiertes maschinelles Lernen wurden Tausende Probleme vom Datenspeicher bis zu den Anwendungen vorhergesagt und verhindert sowie 85 % der Supportanfragen automatisiert. Dies hat letztendlich die Betriebszeit der Infrastruktur für unsere Kunden erhöht.

Der in jeden HPE Apollo Gen 10 Server integrierte HPE iLO 5 Chipsatz bietet ein beispielloses Maß an Hardwaresicherheit mit seiner Silicon Root of Trust und der sicheren Out-of-Band-Verwaltungsfunktionalität.

iLO gewährleistet Schutz vor nicht autorisierten Benutzern, starke Authentifizierung, umfassenden Firmware-Schutz, Malware-Erkennung und Verschlüsselung von Daten, Tastenanschlägen und Sicherheitsschlüsseln

Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation. Xeon® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Sie finden das, was Sie suchen?

Brauchen Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Produkt für Ihr Unternehmen?

Unsere Produktexperten würden sich gerne mit Ihnen unterhalten, um Produkte und Dienstleistungen zu finden, die Ihnen Chancen eröffnen und Ihre geschäftlichen Herausforderungen lösen.

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.