Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • Erhöhen Sie die Verfügbarkeit und vereinfachen Sie Upgrades durch eine dynamische VM-Workload-Migration zwischen Integrity i2 und i4 Servern, die ohne Ausfallzeiten durchgeführt werden kann.
  • Verbessern Sie die Verfügbarkeit, indem Sie eine Neukonfiguration der E/A für virtuelle Server durch eine Onlineersetzung physischer E/A-Adapter und das dynamische Hinzufügen virtueller E/A zu einem vPar oder einer VM durchführen – ohne Ausfallzeiten.
  • Steigern Sie die Skalierbarkeit für Integrity VM-Workloads mit der doppelten Anzahl an virtuellen Kernen (bis zu 32), der 2-fachen Menge an Arbeitsspeicher (bis zu 256 GB) und einer verbesserte Speicher- und Netzwerkskalierbarkeit für große Gastsysteme.
  • Verringern Sie mithilfe der Funktion für einen „weichen Neustart“ von VSPs die für Neustarts benötigte Zeit.
  • Improve the reliability and reproducibility of ML projects on a shared project repository (GitHub).
  • Deploy models in production with reliable, scalable, and highly available endpoint deployment with out-of-the-box autoscaling, and load balancing.

Hauptmerkmale

Senken Sie die Kosten durch die Virtualisierung von Servern über Workload-Konsolidierung und eine effiziente Nutzung

HP-UX vPars und Integrity VM v6 unterstützen Sie bei der Kostensenkung, indem gleichzeitig mehrere virtuelle Server auf einem einzelnen physischen Server oder einer nPartition ausgeführt werden und die verfügbaren Ressourcen (Kerne, Arbeitsspeicher, E/A) gemeinsam nutzen.

Konsolidieren Sie verschiedene Arten von Workloads auf einer einzigen Festplattenpartition (nPartition) oder einem Server, jeweils mit einer eigenen Betriebssystemumgebung.

Verbessern Sie die Workload-Verfügbarkeit durch größere Flexibilität und Mobilität

HP-UX vPars und Integrity VM v6 ermöglichen das Verlagern von VMs auf ein vollständig anderes System, sodass geplante Ausfallzeiten bei der Onlinemigration einer VM entfallen.

Transformieren Sie Workloads zwischen vPars und Integrity VMs, um Workloads einen schnellen Wechsel von Merkmalen zu ermöglichen und so geänderten Anforderungen gerecht zu werden.

Ordnen Sie mit virtuellen Partitionen (vPars) dedizierte Prozessorkerne und dedizierten Arbeitsspeicher zu, um in einer virtualisierten Umgebung eine optimale Workload-Leistung zu erzielen.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.