Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Sortieren nach:
1 - 8 von 8 Artikeln
HPE StoreOnce Cloud Bank Storage Detach für Gen4 Systeme, 1 TB – E-Lizenz

HPE StoreOnce Cloud Bank Storage Detach für Gen4 Systeme, 1 TB – E-Lizenz

BC013AAE

HPE StoreOnce Cloud Bank Storage Read/Write für Gen4-Systeme, 1 TB – E-Lizenz

HPE StoreOnce Cloud Bank Storage Read/Write für Gen4-Systeme, 1 TB – E-Lizenz

BC012AAE

HPE StoreOnce VSA mit flexibler GB-Menge/Monat – Nutzungsrecht

HPE StoreOnce VSA mit flexibler GB-Menge/Monat – Nutzungsrecht

HPE StoreOnce VSA Service mit flexibler GB-Menge/Monat, Nutzungsrecht

Q1H21A

HPE StoreOnce VSA mit Service GB/Monat E-RTU mit flexibler Menge

HPE StoreOnce VSA mit Service GB/Monat E-RTU mit flexibler Menge

HPE StoreOnce VSA Service mit flexibler GB-Menge/Monat, elektronisches Nutzungsrecht

Q8J98AAE

HPE StoreOnce VSA mit Service GB/Monat E-RTU mit flexibler Menge

HPE StoreOnce VSA mit Service GB/Monat E-RTU mit flexibler Menge

HPE StoreOnce VSA Service mit flexibler GB-Menge/Monat, elektronisches Nutzungsrecht

Q1H21AAE

HPE StoreOnce VSA, 4 TB, Basis – E-Lizenz

HPE StoreOnce VSA, 4 TB, Basis – E-Lizenz

HPE StoreOnce VSA 4 TB elektronische Basisnutzungslizenz

BC002AAE

* UVP inkl. MwSt

HPE StoreOnce VSA, stapelbar, 1 TB – E-Lizenz

HPE StoreOnce VSA, stapelbar, 1 TB – E-Lizenz

HPE StoreOnce VSA stapelbar 1 TB elektronische Nutzungslizenz

BC003AAE

HPE StoreOnce-Verschlüsselung – Lizenz

HPE StoreOnce-Verschlüsselung – Lizenz

BB994A

Was gibt's Neues

  • StoreOnce VSA 4.2 wird um Unterstützung für Bereitstellungen in hochverfügbaren VMware-Umgebungen erweitert.
  • VSA 4.2 ermöglicht automatisiertes VSA-Failover von ausgefallenen auf Standby-Hosts bei Verwendung von IP- und FC-Datenverbindungen. Dies schränkt das Risiko von Nichtverfügbarkeit durch Host-Ausfälle auf Minuten ein.
  • Eine neue virtuelle Appliance, der StoreOnce High Availability Manager, vereinfacht das Management von StoreOnce VSAs in hochverfügbaren Konfigurationen.

Hauptmerkmale

Softwaredefinierter Sicherungsspeicher von bis zu 500 TB mit HPE StoreOnce VSA

Dies ist eine 10-fache Steigerung gegenüber der vorherigen StoreOnce VSA-Generation, die nicht nur mehr Kapazität, sondern auch mehr Leistung, mehr Datenströme, mehr Replikationsquellen und mehr Speicher ermöglicht.

Eine StoreOnce VSA kann mit nur 4 TB Kapazität konfiguriert und finanziell unschädlich in Schritten von 1 TB auf 500 TB erweitert werden, wenn mehr Speicher für die Sicherung benötigt wird.

Auch andere virtuelle Appliances zur Deduplizierung von Sicherungsspeicher sind verfügbar, jedoch bietet keine davon 500 TB Kapazität. Tatsächlich kann die StoreOnce VSA 5x größer sein als die nächstgrößere virtuelle Deduplizierungs-Appliance.

Flexible Leistungs- und Kapazitätskonfiguration

Flexible Kapazitätserweiterung, bei der die neue Kapazität in 1-TB-Schritten oder einem beliebigen Vielfachen von 1 TB hinzugefügt wird. Lizenzen, werden direkt zur VSA-Instanz oder von einem HPE StoreOnce VSA-Lizenzserver hinzugefügt.

Softwaredefinierte Leistung mit für die Skalierung von Durchsatz, Kapazität, Datenströmen und Menge der Sicherungsziele nach Bedarf zur Wahrung von Sicherungsfenstern und Wiederherstellung von SLAs bereitgestellten Ressourcen.

Nutzen Sie mehrere VSAs, um verschiedene Leistungssicherungsziele zu definieren, z. B. VSA mit großer Kapazität und niedrigerer Leistung oder mit geringerer Kapazität und hoher Leistung, um anspruchsvollere Sicherungsfenster zu gewährleisten.

Verschiedene Hypervisor- und Bewertungsoptionen

Führen Sie HPE StoreOnce VSA unter VMware vSphere und Microsoft Hyper-V* oder beiden mit einer einzigen Konsole aus, um VSAs auf beiden Hypervisoren zu verwalten. Hinweis: Hyper-V-Unterstützung wird zurzeit mit VSA Version 4.2 nicht unterstützt

Testen Sie alle Funktionen von HPE StoreOnce VSA mit einer Testversion, die bis zu 90 Tage Nutzung ermöglicht. Kaufen Sie eine Lizenz, um die Nutzung unter Beibehaltung sämtlicher Konfigurationen fortzusetzen. Siehe https://www.hpe.com/storage/TryStoreOnceVSA.

StoreOnce VSA 1 TB Freeware zur Unterstützung erweiterter Bewertungen und nicht geschäftskritischer Self-Supported-Produktnutzung, die ganz einfach um HPE Support, Cloud Bank Storage, Verschlüsselung und bis zu 500 TB Kapazität erweitert werden kann. Siehe www.hpe.com/storage/freebackup.

Zentralisiertes HPE StoreOnce VSA-Lizenzmanagement für große und dynamische Bereitstellungen

Bei dynamischen oder großen StoreOnce VSA Installationen kann das Lizenzmanagement zeitaufwendig sein. Der StoreOnce VSA Lizenzserver sorgt durch die Zentralisierung des Lizenzmanagements für Zeiteinsparungen. Lizenzen werden dem AutoPass-Lizenzserver hinzugefügt, um einen Kapazitätspool zu erstellen, der bei Bedarf den angeschlossenen VSAs zugewiesen wird.

Der AutoPass-Lizenzserver ermöglicht es, Lizenzen von außer Betrieb gesetzten StoreOnce VSAs an den Lizenzserver zurückzugeben und für die Verwendung auf neuen StoreOnce VSAs zu recyceln, um die Lizenzkosten zu reduzieren.

In Kombination mit StoreOnce Federated Management ermöglicht der StoreOnce VSA-Lizenzserver die Verwaltung großer StoreOnce VSA-Bereitstellungen über eine zentrale Konsole.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.