Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Sortieren nach:
1 - 3 von 3 Artikeln
Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/16, für HPE BladeSystem c-Class

Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/16, für HPE BladeSystem c-Class

C8S45B

Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/28 Power Pack+ für HPE BladeSystem c-Class

Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/28 Power Pack+ für HPE BladeSystem c-Class

C8S47B

Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/28, für HPE BladeSystem c-Class

Brocade SAN-Switch, 16 Gbit/28, für HPE BladeSystem c-Class

C8S46B

Was gibt's Neues

  • Neuer integrierter Fibre-Channel-Switch mit 16 Gbit/s für HPE BladeSystem c-Class Gehäuse
  • 16 interne Downlink-Ports und 12 externe Uplink-Ports (SFP+ oder SFP)
  • Unterstützung interner Anschlüsse für BladeSystem Fibre Channel Mezzanine-Karten mit 8 Gbit/s und 16 Gbit/s. Spezifische Support-Informationen siehe HPE BladeSystem Fibre Channel-Adapter
  • Unterstützung für bis zu sechs Switches pro c7000 Chassis
  • In-Service Software Upgrade (ISSU) enables fast software upgrades and eliminates downtime during the upgrade process of the IRF member switch.

Hauptmerkmale

Ermöglicht die Konsolidierung von Rechenzentren sowie Kosteneinsparungen durch Design und Leistung auf dem neuesten Stand der Technik

Der Brocade-SAN-Switch mit 16 Gbit für HPE BladeSystem c-Class ermöglicht die Konsolidierung von Rechenzentren mit HPE BladeSystem c-Class Gehäusen durch modernstes Design ohne zusätzlichen Platzbedarf und senkt die Kosten durch gemeinsame Stromversorgung und Kühlung, weniger Kabel und SFPs sowie Platzersparnis.

Ermöglicht die Unterstützung virtualisierter Umgebungen durch branchenführende Fibre-Channel-Leistung mit 16 Gbit/s. Interne und externe Anschlüsse erkennen automatisch Komponenten mit geringer Bandbreite (4, 8 oder 16 Gbit/s für externe Anschlüsse und 8 Gbit/s or16 für interne Anschlüsse) und bieten so Flexibilität und Investitionsschutz.

Ermöglicht die Virtualisierung von Systemen mit hoher Dichte und die Bereitstellung von E/A-intensiven Anwendungen auf HPE BladeSystems

Der Brocade-SAN-Switch mit 16 Gbit für HPE BladeSystem c-Class bietet eine blockierungsfreie Architektur, die bis zu 896 Gbit/s Durchsatz im Vollduplexbetrieb unterstützt.

Unterstützt Port-Trunking von bis zu 8 SAN-Ports für einen ausgeglichenen Durchsatz von insgesamt bis zu 128 Gbit/s. Das Trunking der SAN-Ports mit externen Brocade oder HPE B-Serie Switches bietet eine Lösung mit großer Bandbreite und senkt gleichzeitig die Kosten durch weniger SFPs und Kabel.

Ermöglicht Unternehmen, Datenflüsse besser zu verwalten und Service Level Agreements einzuhalten, während gleichzeitig die optimale Anwendungsleistung in virtuellen Umgebungen mit neuen Adaptive Networking Services erhalten bleibt, z. B. Adaptive Fabric Quality of Service, Traffic Isolation und Ingress Rate Limiting.

Vereinfacht das Rechenzentrumsmanagement durch Integration in Managementplattformen und -tools

Der Brocade-SAN-Switch mit 16 Gbit für HPE BladeSystem c-Class lässt sich in HPE Onboard Administrator for BladeSystem, HPE Systems Insight Manager und HPE Storage Essentials integrieren.

Nutzt die vorhandenen Management- und Überwachungstools der HPE B-Serie

Ermöglicht die Verwendung von Schnittstellen gemäß Industriestandard, um Managementfunktionen in andere Anwendungen zu integrieren.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.