Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Sortieren nach:
1 - 3 von 3 Artikeln
HPE Synergy 480 NVIDIA Quadro M3000SE Mezzanine-Grafikkarte

HPE Synergy 480 NVIDIA Quadro M3000SE Mezzanine-Grafikkarte

869228-B21

HPE Synergy 480 NVIDIA Tesla P6 GPU Mezzanine-Grafikkarte

HPE Synergy 480 NVIDIA Tesla P6 GPU Mezzanine-Grafikkarte

880708-B21

HPE Synergy 480 NVIDIA Tesla P6-Optionskit (Multi-MXM)

HPE Synergy 480 NVIDIA Tesla P6-Optionskit (Multi-MXM)

880709-B21

Was gibt's Neues

  • Unterstützt bis zu vier NVIDIA GPUs mit einfacher Breite, Unterstützung für die NVIDIA Quatro RTX4000 und NVIDIA Tesla T4 bei Veröffentlichung mit weiteren Karten, sobald diese verfügbar sind.
  • Das Multi-MXM-Modul unterstützt die Installation des HPE Synergy D3940 Storage-Moduls mit HPE P416ie Smart Array Controller.
  • Unterstützung für neue Intel Prozessoren.
  • Unterstützung für die NVIDIA Tesla T4/V100 und NVIDIA Quadro RTX4000/RTX6000.

Hauptmerkmale

Bereitstellen von Workstations mit 3D-Grafik oder VDI-Anwendungen mit hoher Benutzerdichte auf einer Plattform.

Die HPE Synergy 480 Grafikbeschleuniger überzeugen durch eine kosteneffiziente und sichere Plattform für anspruchsvolle Grafikanwendungen wie 3D-CAD, CAE und geophysikalische Analysen.

Workstation- und Desktop-Anwendungen für virtuelle Client-Computer wie Microsoft Office 365, Skype for Business und Google Earth werden so bereitgestellt, als befänden sie sich auf einem High-End-PC. Mehrere Monitore mit 4K-Auflösung sorgen für ein noch besseres Erlebnis.

TDa die Daten im Rechenzentrum belassen werden, wird das Risiko des Verlusts von geistigem Eigentum und Daten erheblich verringert, da nur das Image und nicht die eigentlichen Daten an den Kunden gesendet werden.

Flexible Implementierungsoptionen für dedizierte oder virtualisierte Umgebungen

HPE Synergy 480 Grafikbeschleuniger können entweder als einzelner Mezzanine-Adapter oder in Multi-MXM- oder PCIe-Erweiterungsmodulen mit hoher Dichte in HPE Synergy 480 Gen10 Computing-Modulen implementiert werden.

Das neue HPE Synergy Grafikerweiterungsmodul unterstützt bis zu 4 PCIe NVIDIA GPUs mit einfacher Breite, voller Bauhöhe und voller Länge in 2er-Sets. Dies eröffnet eine größere Auswahl an GPUs, einschließlich spannender Ergänzungen wie der NVIDIA Tesla T4 und NVIDIA Quadro RTX4000.

Nach der anfänglichen werkseitigen Integration können für die Multi MXM- und PCIe-Erweiterungsmodule vor Ort Upgrades installiert werden, um zusätzliche GPUs hinzufügen.

Unterstützt Bare-Metal Microsoft® Windows® 10 und Red Hat® Enterprise Linux®-Clientbetriebssysteme.

Unterstützt den HPE Synergy P416ie-m SAS-Controller und das HPE D3940 Speichermodul für Composable-Storage-Optionen, wenn Sie das HPE Synergy MXM-Grafikerweiterungsmodul einsetzen.

Unterstützung für Virtualisierung und virtualisierte GPUs

Die HPE Synergy 480 Grafikbeschleuniger verwenden den NVIDIA vGPU Grid-Hypervisor für eine verbesserte virtualisierte Erfahrung. Zu den unterstützten Hypervisorn gehören VMware ESXi®, Microsoft® Hyper-V 2016®and Citrix XenServer®.

AMD® ist eine Marke von Advanced Micro Devices, Inc. FirePro™ ist eine Marke oder eingetragene Marke von Advanced Micro Devices, Inc. NVIDIA® ist eine eingetragene Marke der NVIDIA Corporation in den USA und anderen Ländern. Quadro® ist eine eingetragene Marke der NVIDIA Corporation in den USA und anderen Ländern. Microsoft Windows® ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

Wie können wir helfen

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.