Wird geladen…
true

Weitere Informationen

Was gibt's Neues

  • HPE SimpliVity 380 unterstützt die neuesten skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren der 2. Generation.
  • HPE SimpliVity 380 Gen10 G unterstützt jetzt SSD-Kits mit gemischter Nutzung und bietet die Möglichkeit, Laufwerke leseintensiv oder für gemischte Nutzung zu bestellen.
  • HPE SimpliVity 380 G/380 H Plattformen unterstützen jetzt den überarbeiteten „Network Choice“-Server und bieten somit mehr Flexibilität bei der ersten Netzwerkauswahl.
  • HPE SimpliVity unterstützt jetzt HPE StoreOnce für Kunden auf der Suche nach einer einfachen, kostengünstigen und effizienten Archivierungslösung, mit der sich Daten zentralisieren, Kosten senken oder langfristige Sicherungsrichtlinien umsetzen lassen.

Hauptmerkmale

Umfassende Hyperkonvergenz in einem vollständig integrierten System

HPE SimpliVity 380 vereint x86-Ressourcen, Datenspeicher und Speichernetzwerk in einem einzigen hyperkonvergenten System mit erweiterter Funktionalität.

Vereinfacht das Management und sorgt für herausragende Wirtschaftlichkeit und Agilität.

Verbesserte Sichtbarkeit und Kontrolle der gesamten virtualisierten Umgebung durch einheitliches Management.

Bietet orchestrierte, gleichzeitige Bereitstellung und Upgrades, sodass Sie einfacher bereitstellen und schneller auf geschäftliche Anforderungen reagieren können.

Vereinen Sie virtuelle Maschinen (VMs) und Infrastrukturaufgaben, um den Wildwuchs an VMs und Überbereitstellung einzudämmen.

Höchste und vorhersehbare Leistung

HPE SimpliVity 380 ist eine All-Flash-Lösung, die eine vorhersehbare und fast lineare Leistung mit sehr hoher Geschwindigkeit und geringer Latenz bereitstellt.

Hardware-gesteuerte In-Line-Deduplizierung, -Komprimierung und -Optimierung tragen zur Reduzierung des I/O- und Netzwerkverkehrs bei und verringern dabei die Anforderungen an das Backup-Fenster erheblich.

Bedarfsgesteuertes Scale-In und Scale-Out

Die Konfigurationen von HPE SimpliVity 380 können problemlos erweitert oder verkleinert werden, wenn Ihre Anforderungen sich ändern.

Jeder Knoten unterstützt eine Vielzahl von vollständig geschützten virtuellen Maschinen (VMs).

Eine vernetzte Gruppe von Knoten an lokalen sowie Remote-Standorten wird als eine Einheit verwaltet.

Flexibilität zur Erweiterung des Node Storage und zum Hinzufügen einer zweiten CPU (mit zusätzlichem Arbeitsspeicher) bei 1P Nodes vor Ort.

Föderationen lassen sich bis auf 96 Nodes erweitern. Unterstützung heterogener Föderationen (HPE SimpliVity 380 Gen9/Gen10 und ältere HPE SimpliVity Cluster lassen sich mit HPE SimpliVity 325 Gen10 und SimpliVity 2600 Gen10 Clustern föderieren.)

Erweiterte Datenservices

HPE SimpliVity 380 liefert permanente Deduplizierung und Komprimierung, um die Kapazitätsauslastung deutlich zu reduzieren.

Integrierte Merkmale für Ausfallsicherheit, Sicherung und Disaster Recovery für den Datenschutz der Enterprise-Klasse

Richtlinienbasiertes, VM-zentriertes Management für die Optimierung des Betriebs.

HPE SimpliVity RapidDR ist ein Disaster Recovery (DR) Orchestrierungstool für HPE SimpliVity Plattformen zur Vereinfachung, Automatisierung und Beschleunigung von Offsite-DR für die schnelle Wiederherstellung von Anwendungen.

Optionale Unterstützung für Verschlüsselung ruhender Daten (DARE)

Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation. Xeon® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.

*Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.

WIE KÖNNEN WIR HELFEN

Holen Sie sich Tipps, Antworten und Lösungen, wann immer Sie diese benötigen. Für allgemeine Fragen senden Sie uns eine E-Mail an hpestore.quote-request@hpe.com

Maximal vier Artikel können zum Vergleich hinzugefügt werden.